Alles Gute zur Tiefzeit! Wie wirkt sich eine Hochzeit auf die sportliche Leistung aus?

Der neueste Qwingo-Pro Algorithmus ermittelt mit einer bisher nicht erreichten Genauigkeit, welchen Einfluss einzelne Spieler auf die Gewinnwahrscheinlichkeit ihrer Teams haben. Dazu werden nicht etwa komplexe sensorische Daten herangezogen, sondern einzig die erreichten Ergebnisse im Ligabetrieb. In den ermittelten Leistungskurven findet man fast immer Auswirkungen von direkten Einflüssen wie Trainerwechseln wieder. Darüber hinaus hinterlassen auch externe oder private Ereignisse ihre Spuren.

Angestoßen durch eine Analyse über Charly Körbel, wurde somit die Auswirkung von Hochzeiten auf die Leistungen von 59 ehemaligen oder aktiven Bundesligaspielern untersucht.

Hochzeitsparadoxon

Wie sich zeigt bildet Charly Körbel keine Ausnahme. Bei der Mehrheit der untersuchten Spieler entspricht die private Hochzeit vornehmlich einer Leistungs-Tiefzeit.

In 76% der Fälle ging der Hochzeit ein durchschnittlich 3 Monate währender Leistungsabfall von fast 12% voraus. Nach der Hochzeit erreichen die Spieler meist innerhalb von 1-3 Monaten wieder ihr vorheriges Niveau.

Im Folgenden sind einige Beispiele abgebildet:

Qwingo | Blog | Presse | Unternehmensprofil | Impressum